Deutsch English

Naturerlebnis und Tourismus

Renaturierung Rossbach

Zentraler Bestandteil des Projektes ist die Bachrenaturierung des Roßbaches im Abschnitt nördlich der Ortschaft Schönering sowie die Schaffung einer Fläche für die naturnahe Erholung und den Naturschutz.

Für eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten bieten Bachrenaturierungen einen hohen ökologischen Nutzen, da begradigte oder kanalisierte Bachläufe für den Großteil der Arten keinen geeigneten Lebensraum bieten. Daneben zählt aber auch der Hochwasserschutz zu einem der Vorteile, die für eine Bachrenaturierung sprechen. Der durch die Mäander verlängerte und tiefer gelegte Bachlauf dient als Retentionsraum und nimmt bei heftigen Niederschlägen Wasser auf, um die Flüsse und Ströme zu entlasten. Darüber hinaus kommen Bachrenaturierungen auch der Erholung zugute. Die strukturelle Vielfalt, die charakteristische Eigenart und harmonische Einbeziehung in die Kulturlandschaft lassen am Ortszentrum von Schönering einen Ort für die naturnahe Erholung und Freizeitgestaltung entstehen.

Bei der Konzeptionierung der Renaturierungsmaßnahmen des Roßbaches erfolgt eine Orientierung am heutigen Naturraumpotential des Gewässerökosystems. Hinweise auf ein solches Potential liefern historische Kartenwerke, wenn auch die Gewässer dieser Zeit bereits einer anthropogenen Beeinflussung unterlagen. Das begradigte Gerinne des Roßbaches wird im Sinne des gewässerökologischen Leitbildes naturnah ausgestaltet und bepflanzt. Die Grundstücksparzelle des öffentlichen Wassergutes wird über die gesamte Länge des betroffenen Abschnittes mit einer Breite von 10 m (in einem Teilbereich 2 m) nach Osten erweitert. Daneben wird eine weitere Fläche für Naturschutz und Erholung hergestellt.

Das Projekt ist zurzeit in Planung. Die Bauausführung wird für das Jahr 2010 erwartet.